Tagarchive: Weekend Watchlist

Solo: A Star Wars Story
5

Solo: A Star Wars Story

Die Vorgeschichte des wohl verwegensten Schmugglers der Galaxis stand aufgrund ihrer turbulenten Produktion unter keinem guten Stern und sorgt für die Entmystifizierung einer Ikone.



Zodiac
9

Zodiac

Wir kommen wieder zurück zu David Fincher und seinem nächsten Film nach Panic Room. Er bleibt dem Thriller-Genre treu und erzählt in Zodiac den Fall eines realen Serienmörders.


Der Junge und das Biest
7

Der Junge und das Biest

Mamoru Hosoda zählt zu den Großen der Anime-Industrie. Mit seinem neuesten Spielfilm versucht er ein weiteres Mal das innere Kind seines Publikums wiederzuerwecken.


Suspiria
6

Suspiria

Dieser gefeierte Horrorklassiker ist kein Genrevertreter der gewöhnlichen Sorte. Die Ästhetik und sein Soundtrack machen aus ihm ein experimentelles Filmerlebnis.


Panic Room
8

Panic Room

Selbst nach einem bahnbrechenden Meisterwerk wie Fight Club ruht sich David Fincher nicht auf den geernteten Lorbeeren aus, sondern liefert den nächsten Kracher ab.


Fight Club
10

Fight Club

An dieser Stelle werden gleich einmal die ersten beiden Regeln des Fight Clubs gebrochen, aber das ist auch gut so, denn David Finchers Meisterwerk ist ein Film über den es sich zu sprechen lohnt.


The Game
8

The Game

Mit The Game liefert David Fincher einen handwerklich stimmigen Thriller ab, der mit zahlreichen, teils haarsträubenden Wendungen aufwartet.


Sieben
10

Sieben

Neben Das Schweigen der Lämmer ist Sieben wohl einer der besten und prägnantesten Thriller aller Zeiten und gleichzeitig David Finchers Durchbruch als stilbildender Regisseur.


Halloween
10

Halloween

Passend zum Kinostart von David Gordon Greens Halloween werfen wir einen Blick zurück auf John Carpenters Film, mit dem alles angefangen hat und der auch nach 40 Jahren einer der effektivsten Horror-Filme ist.


Lili Marleen
9

Lili Marleen

Rainer Werner Fassbinder und Hanna Schygulla kommen mit dem Drama Lili Marleen fast an ihr Meisterwerk Die Ehe der Maria Braun heran.



Vollblüter
7

Vollblüter

Gruselig, aber seltsam faszinierend nennt die junge Lily die emotionale Apathie ihrer entfremdeten Kindheitsfreundin Amanda und spricht damit indirekt für Cory Finleys Regiedebüt.


Your Name
6

Your Name

Das Gefühl eines Déjà-vus, das Oberschüler Taki in Makoto Shinkais Anime verfolgt, überträgt sich spielerisch auf das Publikum. Grund dafür ist nicht die narrative Originalität des naiven Fantasy-Märchens, sondern der Mangel daran.


Der Gigant aus dem All
9

Der Gigant aus dem All

Seinerzeit von Kritikerlob überschüttet, floppte der erste Langfilm von Brad Bird aufgrund des miserablen Marketings an den Kinokassen, nur um später als Klassiker zu gelten.