Tagarchive: Festa Verlag

Monday, wo bist du?

Claudia schrieb ihrer besten Freundin Monday eine Menge Briefe, die alle unbeantwortet blieben. Am ersten Schultag taucht Monday auch nicht auf.


Die stillen Gefährten

England im Jahre 1865: Elsie, deren Eltern eine Zündholzfabrik leiteten, kann ihr Glück kaum glauben, als der Aristokrat Rupert Bainbridge sie zur Frau nimmt.


Murgunstrumm

Paul gelingt die Flucht aus dem Irrenhaus. Sieben Monate musste er hier verbringen, weil ihm Niemand seine Begegnung mit blutrünstigen Monstern glauben möchte.


Splatter Punk

Nate Nasty ist Sänger der immens erfolgreichen Punk-Band The Black Room Manuscripts. Außerdem ist er ein echtes Ekelpaket, der seine Groupies missbraucht …


Das Grab

Richard Laymon schafft es einfach immer wieder den Leser zu überraschen, so auch mit Das Grab um einen Verrückten, der Tote zum Leben erweckt, und einer jungen Ärztin, die damit eigentlich gar nichts zu tun haben will.


Blister

Jason Tray ist ein erfolgreicher Cartoonist. Nach einem Zwischenfall im Heimatort, verordnet ihm sein Agent mal kurz abzutauchen. Jason soll ein paar Tage in dessen Hütte am See verbringen, bis sich die Wogen glätten.


Wir haben alles falsch gemacht

Abe ist mit 65 Jahren am Ende. Seine Frau ist vor einem Jahr plötzlich verstorben. Seine Kinder haben sich von ihm entfremdet. Abe beschließt sein Leben mit der Zuhilfenahme von Schlaftabletten zu beenden.


Der Geist von Lucy Gallows

Saras Schwester Becca verschwand vor genau einem Jahr. Es ist nicht das erste mysteriöse Verschwinden im Örtchen Briar Glen, Massachusetts. Vor 64 Jahren verschwand die 16-jährige Lucy Callow im umliegenden Wald und kehrte niemals zurück.


Das Lamm wird den Löwen verschlingen

Die Punkerin Danielle Cain ist nach dem unerwarteten Selbstmord ihres besten Freundes Clay auf der Suche nach Antworten. Zuletzt lebte Clay in einer autonomen Siedlung mit dem klingenden Namen Freedom.


Adjustment Day

Chuck Palahniuk ist vermutlich einer der einflussreichsten Autoren der Gegenwart. Mit Adjustment Day hat er einen seiner besten Romane seit langem geschrieben, eine scharfe, brutale und kritische Satire.



Übler Abschaum

Der verstorbene amerikanische Horrorschriftsteller Jack Ketchum beschäftigte sich in seinen Werken gerne mit realen Vorbildern der jüngeren (amerikanischen) Kriminalgeschichte.



Lass uns töten

Jeff Strand ist ein hierzulande noch recht unbekannter Name. Dabei hat der fleißige Autor schon jede Menge Romane in den USA veröffentlicht – und das mit durchaus beachtlichem Erfolg. Mit seiner eigenen Form der Horror-Comedy und des Makaberen war er schon vier Mal für den Bram Stoker Award nominiert.


Der bittere Trost der Lüge

Nachdem der Festa Verlag kürzlich seine Jugend-Reihe All Age ins Leben gerufen hat, folgt nun der zweite Roman – Der bittere Trost der Lüge von Tiffany D. Jackson.