Shazam!-(c)-2019-Warner-Bros.(7)

Shazam!

6
Actionkomödie

Die gute Nachricht vorweg: Nach einem wirklich durchwachsenen Start mit einer Reihe schwacher bis richtig schlechter Filme, gelingt es DC in letzter Zeit tatsächlich bessere Streifen zu produzieren.

Vom großen Wurf bleiben wir freilich weiterhin noch ein Stück entfernt. Doch die Trendwende nach oben kann man nun wirklich nicht mehr verleugnen. Nun also Shazam!, eine Art „Big“ im Superhelden-Genre. Der in unserem Breitengrad kaum bekannte Superheld hörte in den zugehörigen Comics bis vor kurzem noch auf den Namen „Captain Marvel“. Die Abgrenzung zum großen Konkurrenten (Marvel) – bei dem im Übrigen ja auch ein Held bzw. Heldin mit diesem Namen agiert (deren ebenfalls durchwachsenen ersten Kinoeinsatz man derzeit im Kino sehen kann) – brachte die Verantwortlichen dazu den Namen seit 2011 eben auf „Shazam!“ umzubenennen.

Zur Handlung: Der 14-jährige Billy Batson (Asher Angel) ging als kleiner Junge auf einem Rummel verloren. Seine Eltern fanden den Knaben nie wieder, der von nun an in diversen Waisenheimen aufwächst. Ständig auf der Suche nach seinen Eltern büxt Billy regelmäßig aus. Die neuen Waisen-Eltern wirken allerdings gar nicht so übel. Während sich Billy langsam an die neue Umgebung gewöhnt, geschieht es: Der alternde Zauberer Shazam (Djimon Hounsou) ruft Billy in eine mythische Zwischenwelt, da er auf der Suche nach einem Nachfolger mit reinem Herzen ist. Mit der Macht von Shazam kann sich Billy von nun an in einen Superman-ähnlichen Helden (Zachary Levi) verwandeln. Allerdings bleibt er dabei innerlich immer noch der 14-jährige Junge – was natürlich etliche Herausforderungen mit sich bringt …

Shazam! ist ein familientauglicher Superhelden-Film geworden. Mit ein paar gruseligen Momenten a la Harry Potter, ist der Film dennoch alles in allem auf ein deutlich jüngeres Publikum zugeschnitten als diverse Genre-Vertreter. Der Film punktet mit einer guten Portion Humor und Herz, auch wenn Hauptdarsteller Zachary Levi mit seinem over-acting leicht nervt. Seine Darstellung des Kind im Manne gerät derart übertrieben und steht im krassen Widerspruch zur Darstellung des tatsächlich jungen Billy Batson-Darsteller Asher Angel. Der spielt nämlich einen tragischen und ernsten Jungen. Kaum verwandelt tendiert er jedoch rätselhafter Weise dazu, ein dauergrimassierender Spaßvogel zu sein. Außerdem gerät das ganze Treiben gegen Ende etwas gar lang. Einige innere Logikfehler trüben den Gesamteindruck. Dennoch ist Shazam! ein unterhaltsamer Film geworden. Eine Art familienfreundlicher Deadpool. Ob die Welt darauf gewartet hat bleibt fraglich. Aber grundsätzlich geht er schon voll in Ordnung.

Regie: David F. Sandberg, Drehbuch: Henry Gayden, Darsteller: Zachary Levi, Michelle Borth, Djimon Hounsou, Mark Strong, Jack Dylan Grazer, Asher Angel, Filmlänge: 132 Minuten, Kinostart: 05.04.2019