Tagarchive: Buchrezension

An dieser Stelle empfehlen wir Bücher und Comics. Ob aktuell oder älter, da machen wir keinen Unterschied, Hauptsache es ist eine ansprechende und/oder spannende Lektüre.

Sie wollen uns erzählen

Die Band Tocotronic aus Hamburg und Berlin blickt nun auch schon auf eine fast 30-jährige Geschichte zurück. Auf stattliche 12 Alben brachte man es immerhin schon, mit einem 13. bereits in der Pipeline.



Der Tod der großen Wälder

Der Tod der großen Wälder, der erste Band der Westwind-Reihe von Dietmar Kuegler, ist ein spannender und brandaktueller Western, mitreißend und schnell und voller Lebendigkeit.


Frankenstein

Im 19. Jahrhundert schreibt ein anonymer Arzt Mary Shelley, nach der Lektüre von deren Frankenstein, einen Brief. Nachdem er das Buch gelesen hat, werden in ihm alte Erinnerungen wach.


USA 2084

Pjotr X schickt in seinem Sci-Fi Horror USA 2084 die Menschen in einem dystopisch perversen Amerika auf die Schlachtbank. Nichts für zarte Gemüter.


Der Liebhaber

Indochina (das heutige Vietnam) in den 1930er Jahren. Eine 15-jährige Französin lebt hier mit ihrer Familie in großer Armut. Der Vater ist bereits verstorben, die Mutter hat das Vermögen verspekuliert, der ältere Bruder ist Opiumabhängig.


Andrax

Die ultimative Gesamtausgabe von Andrax, über einen Mann, der in die Zukunft katapultiert wird und dort allerhand Abenteuer erlebt, vereint alle Geschichten in einem wunderbaren Band.


Die geheimnisvollen Akten von Margo Maloo

Charles zieht mit seinen Eltern vom Land in die Metropole Echo City. Sein Vater hat dort ein altes, verfallenes Hotel gekauft, das er renovieren will. Charles ist alles andere als begeistert.


13 Brains of Zombies

Zombies sind einfach nicht und nicht totzukriegen und erfreuen sich einer anhaltenden Beliebtheit. Wie unterschiedlich man die Thematik angehen kann, zeigt die herrliche Kurzgeschichtensammlung 13 Brains of Zombies.


Eden

In ferner Zukunft: Um der endgültigen klimabedingten Zerstörung unseres Planeten entgegen zu wirken, hat die Menschheit vor Jahrzehnten 13 Zonen geschaffen, die der Natur zurückgegeben wurden.


Freaks

Wendy lebt mit ihrer Familie in einem Plattenbau. Finanziell stehen sie äußerst schlecht da und auch arbeitstechnisch sieht es bei Wendy und ihrem Mann nicht allzu gut aus.


Das Nest

Quebec in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Im kleinen Kaff Notre Dame du Lac stehen Zeiten des Umbruchs bevor. Als der Betreiber des einzigen Lebensmittelladens stirbt, übernimmt seine beherzte Witwe Marie die Geschäfte.


Die Vunderwollen

Die kleine Jo ist auf Camping-Ausflug mit ihrer Patchwork-Familie. Ihre Stiefmutter und Stiefschwestern gehen Jo dermaßen auf die Nerven, dass sie in den umliegenden Wald läuft. Dort trifft sie auf zwei sehr kleine Wesen, die auf sehr kleinen Pferden reiten.


Yellowstone

Im Jahr 2032 bricht unerwartet der Yellowstone-Vullkan in den USA aus. Die Bevölkerung wird auf die Ost- und Westküste verteilt. Die nun Bevölkerungsleeren Staaten werden an Konzerne verpachtet. 10 Jahre später stehen Neuwahlen an.


Aliens: Staub zu Staub

Der junge Maxon lebt in einer Kolonie auf einem fremden Planeten in weiter Ferne. Plötzlich werden er und seine Mutter Zeuge eines gewaltsamen Überfalls. Schleimige Bestien greifen die Kolonie an.