Yoshis-New-Island-©-2014-Nintendo-(9)

Yoshi’s New Island

6
Jump'n'Run

Die „New“ Masche hat sich bei Nintendo mittlerweile bewährt. Hat man schon Super Mario Bros. und Donkey Kong erfolgreich wiederbelebt ist es verständlich weshalb nun der selbe Ansatz bei der Yoshis Island-Serie probiert werden soll.

Eigentlich ist es immer wieder interessant, wenn Nintendo diese Serie aus der Versenkung holt. Was nicht unbedingt weit verbreitet ist, bleibt die Tatsache, dass das Spiel, das vor vielen Jahren einmal als Super Mario World 2 in die Läden stand, zu den größten Flops zählt, die Nintendo jemals verbuchen konnte. Von Kritikern als ein Höhepunkt der 16-Bit Ära umjubelt gelang es dem Titel damals kaum, einen Bruchteil der Verkaufszahlen früherer Mario-Titel zu erreichen.

Trotzdem kommt nun mit Yoshi’s New Island das mittlerweile dritte Sequel heraus – was hat sich nun eigentlich geändert? Nachdem der letzte Teil auf dem DS mit eher Gimmick-haften Neuerungen nur wenig überzeugen konnte, haben sich die Designer wohl auf den Kern der Sache konzentriert: Yoshi’s New Island ist von einigen wenigen Neuerungen abgesehen einfach ein Expansion-Pack für Yoshi’s Island. Da gibt es dieselben Gegner, dieselben Level-Elemente – Neuerungen sucht man vergeblich. Ab und zu gibt es Rieseneier zu werfen, doch das reicht kaum aus um echte Abwechslung zu schaffen.

Tiefpunkte sind die im Vergleich recht einfallslosen Bosskämpfe, die ja im Original in Sachen Einfallsreichtum Maßstäbe setzten und vor allem der maue Soundtrack, der beinahe so klingt, als seien die Instrumente einer Horde entlaufener Kindergartensprößlinge in die Hände gefallen. Diese zwei Aspekte alleine machen aus Yoshi’s New Island eine minderwertige Kopie des Originals. Wer also ein wirklich neues Spiel sucht, wird hier wohl bitter enttäuscht.


Am Ende ist Yoshi’s New Island aber dann doch ein solider Plattformer, der dem Vergleich mit früherer Brillanz zwar nicht standhält, aber unabhängig davon solides Leveldesign zu bieten hat. Da ist immerhin noch genug der Mario-DNA übrig geblieben, um dem Spiel eine gewisse Qualität zu verleihen. Wer sich also bereits durch den hart umkämpften Markt der 2D-Plattformer durchgearbeitet hat, der findet hier soliden Nachschub.

Plattform: 3DS (Version getestet), Spieler: 1, Altersfreigabe (PEGI): 3, Release: 14.03.2014