Ico-and-Shadow-Of-The-Colossus-Collection-©-2011-Sony

Ico And Shadow Of The Colossus Classics HD Collection

10
Adventure

Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder: Nicht nur das Sony sich dazu entschlossen hat, einige der besten Spiele der Playstation Ära endlich auch für die PS3 verfügbar zu machen, nein, nun wurden auch tatsächliche Meisterwerke der Videospielgeschichte einer HD-Nachbehandlung unterzogen. Die Rede ist nicht von der Metal Gear Solid-, Splinter Cell-, Prince of Persia- oder God of War-Reihe (obwohl man für diese Portierungen auch sehr dankbar sein darf), sondern von den legendären Werken aus der Entwicklerschmiede Team Ico, Shadow of the Colossus und Ico. Beide Produktionen stechen auch heute noch aus Masse an Action-Adventures heraus, zum einen aufgrund des eindrucksvoll ungesetzten, hochgradig innovativen Gameplays und der hervorragenden Visualisierungen, zum anderen wegen der bewegenden Set-Pieces, die Spielern weltweit einfach im Gedächtnis geblieben sind.


Zurückhaltend in der Ausführung, aber zugleich betont atmosphärisch präsentieren sich beide Spiele: Während in Ico die wortkarge Reise des titelgebenden Protagonisten und dessen zu rettende Prinzessin Yorda durch ein überwältigendes, mit Puzzeln befülltes Schloss im Vordergrund steht, liegt das Hauptaugenmerk in Shadow of the Colossus – Überraschung – auf den Begegnungen bzw. Auseinandersetzungen mit den gigantischen Ungetümen, die durch die menschenleere Landschaft streifen.

Beide Storylines sollten von Neulingen idealerweise selbst erlebt werden; dank der ordentlichen, allerdings nicht sonderlich aufregenden PS3-Adaptierung und einiger kleinerer Änderungen (vor allem bei Ico, das nun etwa einen Co-Op-Modus, Untertitel für Yorda sowie einige veränderte Rätsel spendiert bekommen hat) darf man die Neuauflage durchaus als zweckmäßig bezeichnen. Trophäen- und 3D-Support sind mittlerweile schon gängiger Standard, als wirklich gute Draufgabe wurde auch 7.1 Surround Sound und 1080p-High Definition integriert, was vor allem bei Shadow of the Colossus Gänsehaut hervorruft.


Kenner der Originale werden angesichts der unveränderten Mankos (Begrenzte Speichermöglichkeiten, fragliche Kameraperspektiven und Texturen, hackelige Charaktersteuerung etc.) zwar das eine oder andere Mal den Kopf schütteln, jedoch kann man diese auch unter dem Aspekt der Treue zur Vorlage betrachten. Wer endlich herausfinden will, warum eingefleischte Gamer erneut und immer wieder bei der Diskussion rund um Kunst in Videospiele auf die melancholischen, zutiefst emotionalen Szenerien in den Spielen von Team Ico zurückgreifen, sollte schon angesichts des tollen Preis-Leistungsverhältnisses der Ico and Shadow oft he Colossus Classics HD Collection zuschlagen – enttäuscht wird man garantiert nicht. Spätestens bei der Begegnung mit dem ersten Koloss ist man sowieso über jeden Zweifel angesichts der Meisterwerk-Betitelung erhaben.

Plattform: PS3 (Version getestet), Altersfreigabe (PEGI): 12, Spieler: 1, 2 Co-Op, Erscheinungsdatum: 30.09.2011