Spider-Man-A-New-Universe-(c)-2018-Sony-Pictures-Entertainment-Deutschland-GmbH(6)

Spider-Man: A New Universe

8
Animation

Sony bringt rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft den neuesten Spider-Man-Film ins Kino. Zumindest hierzulande darf wohl gesagt werden: Der am wenigsten sehnsüchtig erwartete Spider-Man-Film der letzten Jahre.

Doch schon so mancher Film durfte von einer unterschätzenden Erwartungshaltung profitieren. Und so erweist sich Spider-Man: Into the Spider-Verse, oder zu „Deutsch“ Spider-Man: A New Universe als überraschend gelungener Eintrag im Franchise.  Der erste vollanimierte Spider-Man wird zum Volltreffer.

Und darum geht’s: Miles Morales besucht in NY ein Elite-Internat. Abends hängt er mit seinem Onkel ab. Bei einem Streifzug durch die Kanalisation wird Miles von einer radioaktiven Spinne gebissen. Der Biss verleiht ihm ähnliche Kräfte wie seinem Idol Spider-Man. Just auf den trifft Miles in weiterer Folge, während Spider-Man zu verhindern versucht, dass ein paar Superschurken ein Portal zu alternativen Realitäten öffnen. Miles wird Zeuge davon, dass Spider-Man das nicht mehr verhindern kann und von den Schurken überwältigt wird. Durch das offene Portal kommen jedoch einige weitere Spider-Men aus alternativen Realitäten in Miles Welt. Zusammen versucht das Team der „Spider-People“ den Riss in der Realität rückgängig zu machen, den Schurken das Handwerk zu legen und in die jeweiligen Welten zurückzukehren.

Soweit der ganz schön wirre Plot, der im Film erstaunlich gut funktioniert. Die Animation ist hervorragend und passt perfekt zur Geschichte. Die Sprecher der Originalversion machen einen tollen Job. Besonders skurril: Nicolas Cage als Spider-Man Noir. Überhaupt ist der Humor des Films bestechend gelungen. Reminiszenzen an alle vergangenen Spider-Man-Filme finden sich genauso wie augenzwinkernde Verweise auf fast 60 Jahre Comic-Geschichte. Stan Lee absolviert hier seinen wahrscheinlich letzten Auftritt, zumindest stimmlich. Beide „Erfinder“ von Spider-Man, Stan Lee und Steve Ditko, sind heuer verstorben. Man darf davon ausgehen, dass ihnen A New Universe gefallen hätte.

Miles Morales-Erfinder Brian Michael Bendis war als Produzent am Film beteiligt. Es ist schön, dass diese zeitgemäße Neu-Interpretation der Spider-Man-Figur nun auch einem breiten Mainstream-Publikum vorgestellt wird. Weitere Filme mit Miles und den anderen Spider-Men sind in Planung. Und das ist nach dem aktuellen Stand der Dinge eine gute Nachricht! Ein Spider-Film für große und kleine Fans. Mit Herz, Hirn und jede Menge Action. Super Soundtrack inklusive.

Regie: Bob Persichetti, Peter Ramsey, Rodney Rothman, Drehbuch: Phil Lord, Rodney Rothman, Synchronsprecher (Original): Shameik Moore, Jake Johnson, Hailee Steinfeld, Mahershala Ali, Lily Tomlin, Zoë Kravitz, Nicolas Cage, Chris Pine, Filmlänge: 117 Minuten, Kinostart: 14.12.2018