Tagarchive: Avant Verlag

Horror im Comic

Horror im Comic – diesem Thema widmet sich Alexander Braun in geradezu wissenschaftlicher Art und Weise. Der prächtige Band nimmt (fast) alles mit.




Im Spiegelsaal

Liv Strömquist hat sich mit Ihren Sach-Comics eine ganz eigene Nische geschaffen. Mit ihren Büchern konnte sie Feuilletonisten sowie Publikum begeistern.


Der Duft der Kiefern

Ausgehend von dem Erbe alter Möbel, beginnt Bianca die Geschichte ihrer eigenen Familie zu recherchieren. Insbesondere die Rolle des Großvaters in der Nazi-Zeit



Kondensstreifen im Kopf

Peter Hartmann ist Jugendlicher in einer deutschen Provinz. Er ist soeben zum wiederholten Mal bei seiner Führerscheinprüfung durchgefallen.


Im Auge des Zyklons

Melbourne, 1939: Die Unruhen des Kriegs erreichen auch langsam Australien. Der junge Robert Wells wird mit der ganzen Bandbreite seiner Zeit konfrontiert.


Steinfrucht

Die beiden jungen Frauen Bron und Ray leben seit 5 Jahren in einer Beziehung. Seit längerem legt sich Brons Depression wie ein Schatten über die Beziehung.



Xes

Florian ist sexsüchtig. Er ist ständig auf der Suche nach Befriedigung um die klaffenden Löcher in seiner Seele zu füllen. Über unkontrolliertem Porno-Konsum bis zum ständigen Besuch im Bordell lässt Florian nichts aus.


Fante Bukowski

Noah Van Sciver erzählt in Fante Bukowski vom Wunsch ein großer Schriftsteller zu werden und davon sein Ziel zu verfolgen, gegen alle Widersprüche trotzend.