End Space (c) 2018 Orange Bridge Studios (7)

End Space

7
Shooter

Nachdem Space Simulationen der Marke Elite Dangerous ja mehr Lebensaufgabe als Hobby sind, tut es gut, mal einen simplen Space-Shooter wie End Space in Virtual Reality zu probieren. Simple Arcade-artige Missionen sorgen dabei für viel Laune und führen dem Spieler schnell vor Augen, dass das Genre in VR mächtig gut aufgehoben ist. Rasante Dogfights gehören ja schon seit eh und je zum Genre, doch verliert man dabei meistens allzu leicht die Orientierung.

Bei End Space wird das Schiff aber primär mit dem Kopf gesteuert und so richtet man seine Blickrichtung sehr natürlich immer auf das Geschehen und behält die Gesamtorientierung viel besser unter Kontrolle.

Überhaupt funktioniert die Kopfsteuerung deutlich besser als erwartet und sorgt für absolute Präzision. Der Titel selbst offeriert abwechslungsreiche Missionen, die auch nicht zu langatmig werden und somit dankenswerterweise nicht die absoluten Grenzen der Schwindel-Resistenz ausloten. End Space ist kompetent gemacht und für VR-Neulinge bestens zu empfehlen.

Plattform: HTC Vive (Version getestet), Oculus Rift, PSVR, PC, Spieler: 1, Altersfreigabe (PEGI): 7, Release: 29.03.2018, endspacevr.com