Mario-Golf-World-Tour-©-2014-Nintendo-(0)

Mario Golf: World Tour

6
Sportspiel

Mit Mario Golf erscheint eine neue Ausgabe des beliebten Sporttitels auf dem 3DS und erhält damit überraschend viel Aufmerksamkeit. Grundsätzlich weiß man ja, was zu erwarten ist: Eine Golfsimulation, die mit verrückten Mario-Elementen abwechslungsreicher als vergleichbare Titel auf anderen Systemen ist.

Doch irgendwie scheint Mario Golf gleichzeitig auch konservativ bleiben zu wollen. Ein großer Teil des Titels konzentriert sich darauf, eine ganz trockene Golf-Simulation zu sein. Grüne Wiesengebiete, sandige Steppenlandschaften – von der Mario-Magie keine Spur. Erst wenn man sich ein wenig mit der verwirrenden Spielstruktur auseinandersetzt, die eine recht überflüssige Oberwelt in Form eines klassischen Mario-Schlosses bereithält, findet man den Rest.

Da gibt es bunte Strecken mit Fließbändern, Münzen und Items zu entdecken, alles Elemente wie man sie von dem Titel erwarten würde. Doch die meisten Strecken müssen erst freigeschalten werden, wobei nicht immer ganz klar ist wie dies vonstattengehen soll. Das Gameplay selbst ist eigentlich gar nicht als so besonders zu betiteln. Das Interface funktioniert allerdings mangels eines besseren Vergleichs bei Sonys Golf-Ausgabe sehr viel intuitiver. Man verbringt bei Mario Golf schon zu viel Zeit damit, sich über die Kamera zu ärgern und die kryptischen Visualisierungselemente zu entschlüsseln. Da gehört schon einiges dazu das System zu meistern, doch wie es sein soll fühlt es sich sehr befriedigend an, wenn man erstmal einen perfekten Schuss gemeistert hat.


An Abwechslung mangelt es dem Titel nicht, Von soliden Online-Turnieren, zu 2-Schuss Aufgaben wird dem Spieler nicht so schnell langweilig. Wer jedoch auch sonst nicht viel mit Golfspielen anfangen kann, für den hält der Titel wenig bereit um seine Meinung zu ändern.

Plattform: 3DS (Version getestet), Spieler: 1-4, Altersfreigabe (PEGI): 3, Release: 02.05.2014, http://mariogolf.nintendo.com