Lebendig (c) 2014 Jack Ketchum, Heyne Hardcore(2)

Lebendig

Lebendig von Jack Ketchum ist ein intensiver Horror-Roman über den Schrecken entführt und eingesperrt zu werden. Als Bonus gibt es dazu auch zwei thematisch passende Kurzgeschichten.

Sara und Greg erwarten ein Kind. Aber Greg ist verheiratet und hat eine Familie. Und Sara hat noch immer mit dem traumatischen Verlust ihres ersten Kindes zu kämpfen. Obwohl sich die beiden lieben, ist es momentan für sie unmöglich ein Kind zu bekommen. Sara will es abtreiben. Vor der Klinik wird sie von den Fanatikern Stephen und Kathy entführt. Fortan halten die beiden Sara als Geisel in ihrem Keller gefangen. Sie terrorisieren und foltern Sara. In der Kurzgeschichte Tapferes Mädchen geht es um die vierjährige Suzie, die den Notruf wählt, weil es ihrer Mutter nicht gut geht. Und Rückkehr handelt von einem verstorbenen Mann, der als Geist zu seiner Frau und seiner Katze zurückkehrt.

Denn wenn es nicht auf diese Art endete, wenn man sich nicht plötzlich zwischen Liebe und äußeren Zwängen wiederfand, wenn es wirklich funktionierte, dann würde ein Partner früher oder später sterben und den anderen einsam zurücklassen. Die Liebe trug immer den Tod der Liebe in sich.

In Lebendig behandelt Jack Ketchum Themen wie Abtreibung, Misshandlung, Tod und Verlust auf seine ganz eigene unnachahmliche und überaus unkonventionelle Weise. Er macht daraus einen erschreckend nachvollziehbaren Horror. Was seiner Protagonistin bzw. allen Protagonisten in den drei Geschichten widerfährt ist oftmals schwer verdaulich. Vor allem der kurze Roman Lebendig und die Kurzgeschichte Tapferes Mädchen haben es in sich. Das grauenhafte an den Geschichten ist, dass sie in ihrem Horror und Schrecken so dermaßen alltäglich und nahezu banal sind. Worüber er da schreibt ist nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern passiert leider immer wieder. Gerade das macht aber auch die Eindringlichkeit und Intensität dieser Geschichten aus.

Die Kurzgeschichte Rückkehr wiederum überrascht durch seinen übernatürlichen Aspekt. Das erstaunliche daran ist jedoch, mit wieviel Gefühl und Emotionen Jack Ketchum diese Geschichte erzählt. Hier zeigt sich Ketchum von einer oft ungewohnt einfühlsamen Seite. Der Verlust des Protagonisten wird schmerzlich spürbar und rührt einem in seiner direkten Art beinahe zu Tränen. Lebendig ist nicht nur schnell gelesen und unterhaltsam, sondern es ist auch ein unglaublich starkes Buch, in dem Ketchum tragische Themen auf eindringliche Weise erzählt.

Lebendig von Jack Ketchum, 224 Seiten, erschienen bei Heyne Hardcore.

Lebendig