Tagarchive: Heyne Verlag

Erschütterung

In Erschütterung erzählt Percival Everett eine schmerzhafte Geschichte über Liebe, Verlust, Trauer und noch viel mehr, vielleicht sogar zu viel.


Das Ministerium für die Zukunft

In Das Ministerium für die Zukunft schildert Kim Stanley Robinson die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels, aber auch Möglichkeiten ihn zu verhindern.


Der Skandal

Der Skandal von T.S. Orgel behandelt relevante Themen wie Tierwohl, Nahrungsmittel und Klima im Rahmen eines spannenden Thrillers mit leichten Sci-Fi Elementen.


Holly

Mit Holly kehrt Stephen King zu einer Protagonistin aus früheren Werken zurück und lässt sie gegen ein Serienkiller-Paar ermitteln.


Rendezvous mit Rama

Rendezvous mit Rama gilt als das zweite große Science Fiction-Meisterwerk von Arthur C. Clarke neben, natürlich, 2001: Odyssee im Weltraum.


Outpost – Der Aufbruch

Mit Outpost – Der Aufbruch setzt Dmitry Glukhovsky sein postapokalyptisches Drama um ein zerstörtes Russland und einen durch Worte übertragenen Virus fort.


Kälte

Mit Kälte erzählt Tom Rob Smith großteils spannend vom überleben und möglichen Ende der Menschheit nach einer Alien-Invasion.


Fairy Tale

Stephen King feierte soeben seinen 75. Geburtstag. Ihm gelingt ein beachtlich vitales Alterswerk. Und dem tut auch sein neuestes Werk Fairy Tale keinen Abbruch.


How to kill your family

Ein großer Hass beginnt in Grace zu wachsen und sie beschließt ihre unbekannte Familie zu töten – Kopf für Kopf – und dann deren Vermögen zu erben.


Sturmklänge

Sturmklänge von Brandon Sanderson ist ein eigenständiger, epischer Fantasyroman voller Spannung und Intrigen innerhalb seines Kosmeer Universums.


New York 2140

Mit New York 2140 erschafft Kim Stanley Robinson eine umfangreiche Zukunftsvision und ein eindringliches Porträt einer Stadt und deren Bewohner.



Kill Your Friends

Kill Your Friends war der große Durchbruch von John Niven und ist eine böse Satire auf Starruhm im allgemeinen und die Musikindustrie im besonderen.


Mensch plus

Mensch plus von Frederik Pohl gilt als Klassiker der Sci-Fi. Diesen Ruf hat er verdient, denn er ist auch heute noch spannend und faszinierend.


Outpost – Der Posten

Outpost – Der Posten von Dmitry Glukhovsky ist eine überraschend antiklimatische und ruhige Postapokalypse. Es geht vorwiegend um das alltägliche Überleben.