Donkey-Kong-Country-Tropical-Freeze-©-2014-Nintendo,-Retro-Studios-(0)

Donkey Kong Country: Tropical Freeze

9
Plattformer

Mit Sequels bleibt Nintendo ja derzeit lieber auf der sicheren Seite. Mit ein Grund, weshalb die soliden Mario-Ableger der letzten Jahre in meiner jüngeren Erinnerung trotzdem von Ubisofts Rayman vom Plattformer-Thron gestoßen wurden. 

Eine Reihe, die noch gar nicht so lange aus der Gruft der eingefrorenen IPs wieder auferstanden ist, stellt Donkey Kong Country dar, welches zunächst auf der Wii und letztes Jahr auf dem 3DS eindrucksvoll unter Beweis vorführte, dass Nintendo auch abseits von generischen Mario-Welten mit visueller Vielfalt protzen kann.

Nun erscheint auf der Wii U mit Donkey Kong Country: Tropical Freeze ein nahtloses Sequel in HD-Gewand. Die Neuerungen des Spiels sind eigentlich schnell aufgezählt: Einerseits kann Donkey Kong wieder wie in alten Zeiten majestätisch durch bunte Unterwasserlevels schwimmen, andererseits darf er diesmal aus drei verschiedenen Partnern wählen, die mit jeweils unterschiedlichen Fähigkeiten die Abwechslung anheben. Vor allem Cranky Kong sticht hier heraus, der mit seinem DuckTales-artigen Pogosprung mühelos auf tödlichen Stachelfallen herumspringt.


Interessanterweise ist damit auch schon alles gesagt, denn ansonsten hält sich der Nintendo-eigene Entwickler Retro Studios penibel an die Formel, die schon im Vorgänger so gut funktionierte. In jedem Level sind KONG-Buchstaben und Puzzle-Teile versteckt, die Artworks oder höllisch schwere „K-Levels“ freischalten. Es ist schon erstaunlich wie mühelos der Titel ohne gimmickartige Neuerungen an vergangene Erfolge anknüpft, denn auch weiterhin zeichnet sich Donkey Kong Country vor allem durch brillant designte Levels aus, die bis zum Bersten mit Einfallsreichtum und Vielfalt ausgestopft sind – und ohne Pause für gute Laune sorgen.

Welten sind diesmal vage an unterschiedliche Kontinente angelehnt: So gibt es eine afrikanische, eine tropische, eine mitteleuropäische oder eine antarktische Welt – ein Konzept, das endlich auch in einem Nintendo-Plattformer für mehr Vielfalt sorgt und mit passenden Soundtracks das Gefühl eines Déjà-vu vermeidet, das dem Spiel aufgrund des ähnlichen Spielablaufs drohen würde.

Donkey Kong Country: Tropical Freeze überzeugt mit perfekter Spielbarkeit und einem stetig und steigenden Schwierigkeitsgrad. Kein Level gleicht dem anderen, weshalb das Spiel die perfekte Antwort auf Ubisofts Rayman-Reihe darstellt und Nintendo dabei hilft, trotz der enormen Releasedichte an guten 2D-Plattformern auch weiterhin relevant zu bleiben.

Plattform: Wii U (Version getestet), Spieler: 1-2, Altersfreigabe (PEGI): 3, Release: 21.02.2014, Link zur Homepage