Monatsarchive: Januar 2021

Fleischwölfe

Der neue Roman der Super Pulp Reihe Mondo Fiction Thriller, Fleischwölfe von Guido Rohm, beinhaltet gleich zwei harte und zutiefst schwarzhumorige Thriller.


Die Verurteilten
9

Die Verurteilten

Stephen King Verfilmungen gibt es ja zahlreiche, aber kaum eine wird so hoch geschätzt und verehrt wie Die Verurteilten von Frank Darabont.



Google Stadia

Google will im Bereich Gaming aktiv werden und mit einer eigenen Plattform punkten. Der Clou: Es handelt sich um eine Cloud-Gaming-Plattform. Wir haben Google Stadia getestet.


Noch mehr Italien bei PES

Italien ist bei Pro Evolution Soccer (PES) gleich ein wenig größer geworden. Für 2021 gibt es nämlich erstmals nicht nur die Serie A, sondern neu auch die komplette Serie B zu spielen.


Ewig Schön

In der Nähe von Hornbeam Ridge verschwinden immer wieder Frauen. Was keiner weiß: Ken ist ein besonders fieser Serienkiller. Er entführt Frauen, sperrt sie in Käfige und lässt sie dort langsam verhungern.


Disc Room
8

Disc Room

Wenn ein Indie-Game aus dem Hause Devolver Digital erscheint, dann sollte sich mittlerweile automatisch Vorfreude einstellen. Auftritt diesmal: Disc Room.



Soon

Die Erde im Jahre 2151. Nach Pandemien, Kriegen und Naturkatastrophen ist unser schöner Planet wirklich ziemlich am Ende angekommen.


Crime is King

Es gibt Filme, die sind so richtiger Mist. Dann vergeht etwas Zeit und sie sind noch immer richtiger Mist. Aber man muss einsehen – ziemlich geiler Mist.


Breathtaker

Chase Darrow ist eine attraktive junge Frau. Die Männer verfallen ihr Reihenweise. Auch Chase verliebt sich sehr leicht und sehr intensiv.



Gyo – Der Tod aus dem Meer

Tadashi macht mit seiner Freundin Kaori Tauchurlaub auf Okinawa. Plötzlich treten Meeresbewohner – große und kleine Fische – aus dem Meer. Ihnen wuchsen scheinbar spinnenartige Beine.


Glory to the Queen
5

Glory to the Queen

Die Dokumentation über die vier berühmtesten Schachspielerinnen der Geschichte, erzählt eine einzigartige Geschichte, schafft es allerdings nicht immer die angebrachte Faszination zu vermitteln.