Kirby-Triple-Deluxe-©-2014-Nintendo-(2)

Kirby: Triple Deluxe

7
Plattformer

Nach alter Nintendo-Tradition wird auf einem System eine Franchise nach der anderen durchgekaut. Auf dem 3DS ist nun Kirby an der Reihe, welcher ja schon seinerzeit auf dem DS mit zahlreichen Titeln vertreten war – ein Auftritt ist also längst überfällig.

Kirby: Triple Deluxe ist eine Rückkehr zu alter Form, ein Kirby-Titel ohne Experimente oder Gimmicks. In gewohnter Manier steuert der Spieler den infantilen anmutenden Nintendo-Charakter durch knallbunte Levels, in denen er Gegner aufsaugt und deren Spezialfähigkeiten kopiert. Etwa zwei Dutzend Fähigkeiten gibt es zu entdecken, jede davon mit komplexeren Feinheiten ausgestattet, die mit ein wenig Mühe erlernt werden können.

Neu sind eigentlich nur zwei Dinge: Einerseits der „Hyper“-Modus, in dem Kirby zu einem alles verschlingenden schwarzen Loch wird und Gegner, Bäume oder gar ganze Züge verschlingt. Auch diverse Puzzles werden mit der verstärkten Saugkraft gelöst – schade nur, dass das Ganze auf ganz bestimmte Situationen beschränkt bleibt und somit die uneingeschränkte Flexibilität von Kirbys Fähigkeiten vermissen lässt. Andererseits als „Neu“ zu bezeichnen ist der 3D-Modus des 3DS, der hier wie schon seit einiger Zeit nicht mehr außerordentlich gekonnt zum Einsatz kommt.

So sind die meisten Levels auch auf zwei Ebenen gehalten, zwischen denen nicht nur Kirby gekonnt hin und herspringt, sondern auch Gegner, Geschosse oder andere Objekte wechseln zwischen den beiden Spielfeldern. Optische Täuschungen und famose Bosskämpfe nutzen den 3D-Effekt großzügig, weshalb der Titel sich sehr gut auf dem System zurechtfindet.


Die Levels sind sehr detailverliebt gestaltet und zeichnen sich durch einen abwechslungsreichen Spielverlauf aus. Auch der Soundtrack von Kirby: Triple Deluxe verdient eine Erwähnung, so dass die Präsentation insgesamt einen sehr positiven Eindruck hinterlässt. Neben dem Hauptspiel gibt es zudem weitere Spielmodi, die teilweise freigeschaltet werden müssen. Vor allem der Battle-Modus sticht ins Auge: Im Stil von Smash Bros. können Spieler hier aus zehn Fähigkeiten wählen und sich gegenseitig nach allen Regeln der Kunst bekämpfen.

Kirby: Triple Deluxe ist leider kein sehr umfangreiches Spiel, der Storymodus  ist schon in wenigen Stunden durchgespielt. Diese Stunden gestalten sich allerdings abwechslungsreich und unterhaltsam, so dass sich der Titel auf jeden Fall eine Empfehlung verdient.

Plattform: 3DS (Version getestet), Spieler: 1-4, Altersfreigabe (PEGI): 7, Release: 16.05.2014, Link zur Homepage