titanfall-2-c-ea1

7 Videospiele zum Verfilmen

Zum Kinostart von Assassin’s Creed haben wir uns mal überlegt, was es sonst noch so an bisher unverfilmten Videospielen gibt, die wir gerne mal auf der großen Leinwand sehen würden. Egal ob große Blockbuster oder Retro-Games, es kommt auf die Qualität der Vorlage an und dem Potenzial, das vorhanden ist. Auf gigantische Rollenspiele im Stil von Skyrim, Fallout, Mass Effect oder Open-World Games wie GTA oder Red Dead Redemption und ähnliches, haben wir bewusst verzichtet, da solche Spiele niemals gelungen in einen einzigen Film verwandelt werden könnten und höchstens als TV-Serien funktionieren würden.

Doom

doom-c-id-software-bethesda

Streng genommen gibt es ja schon eine Verfilmung von Doom, die noch dazu – auf dem Papier zumindest – Potential gehabt hätte, ein echter Hit zu werden: Neben Dwayne “The Rock” Johnson fand sich auch das Gone Girl-Rosamunde Pike sowie Karl Urban (jawohl, Judge Dredd) im Flop von 2005. Grund genug, sich dem Szenario noch einmal anzunehmen und einen Elitesoldaten in den Kampf gegen abgedrehte Kreaturen aus der Hölle zu schicken. Statt alles in Richtung Action zu legen könnte hier auch stark mit langsamer und bedächtiger Atmosphäre gearbeitet werden, ein talentierter Regisseur könnte dem Setting sicherlich einiges abgewinnen.

Regisseur: Denis Villeneuve (Referenz: Sicario)