Kino

Beiträge
Belfast
6

Belfast

Zur Beruhigung aller Traumatisierten Kenneth Branagh’scher Megalomanie: Seine Filme werden bedeutend besser, wenn er nicht auch die Hauptrolle übernimmt.


Tod auf dem Nil
4

Tod auf dem Nil

Die toxischen Auswirkungen Armie Hammers und der Pandemie ließen annehmen, Tod auf dem Nil würde lautlos auf einem Streaming-Dienst untergehen.


Noch einmal, June
6

Noch einmal, June

Ähnlich wie seine Titelfigur June braucht Regisseur JJ Winlove eine Weile für die Erkenntnis, dass der konventionelle Weg nicht zwangsläufig der Beste ist.


Licorice Pizza
6

Licorice Pizza

Licorice Pizza, das neue Werk von Paul Thomas Anderson, ist eine coming-of-age Drama-Komödie, die das Lebensgefühl Hollywoods der 70er Jahre einfangen will.


Rémi – sein größtes Abenteuer
5

Rémi – sein größtes Abenteuer

Antoine Blossiers Leinwandadaption des Romans Rémi – sein größtes Abenteuer wandert auf den filmischen Spuren der Werke, die Hector Malots Vorlage prägten.


Der Nachname
3

Der Nachname

War Sönke Wortmanns Remake der Leinwandadaption des Theaterstücks bereits ein Schatten des Originals, ist sein Sequel Der Nachname noch wesentlich blasser.


Matrix Resurrections
6

Matrix Resurrections

Matrix Resurrections, der vierte Teil der Kultreihe, führt die Geschichte nach 20 Jahren weiter. Neo und Trinity müssen erneut gegen die Maschinen kämpfen.


The 355
3

The 355

Im Grunde ist Simon Kinbergs Agenten-Action The 355 genauso ein Gender-Switch-Abklatsch wie sein unverkennbares Vorbild Ocean’s 8.


Dirty Distancing
8

Dirty Distancing

Dirty Distancing von Dominic Marcus Singer widmet sich auf satirische Weise einem schmutzigen Virus und einer noch schmutzigeren Politik.


Parallele Mütter
7

Parallele Mütter

Dass Pedro Almodóvar Parallele Mütter als Melodram der intellektuellen Bourgeoisie anlegt, ist eine geschickte Konfrontation mit doppelbödigen Plot.


The King’s Man – The Beginning
2

The King’s Man – The Beginning

Nach zwei Teilen seiner Alt-Right-Action-Comedy The King’s Man scheint Matthew Vaughn endlich bereit zuzugeben, wer die wahre Zielgruppe seines Franchise ist.


Spider-Man: No Way Home
7

Spider-Man: No Way Home

Nach zwei kommerziell und kritisch gleichermaßen erfolgreichen Blockbustern eröffnet sich endlich das Multiverse für Jon Watts Titelhelden in No Way Home.


House of Gucci
6

House of Gucci

Mit seiner gediegenen Optik und reißerischer Exzentrik ist House of Gucci filmisches Pendant eines Plagiat-Produktes der titelgebenden Designer-Dynastie.


Glassboy
3

Glassboy

Glassboy gewinnt völlig neue Implikationen in einer Gegenwart grundverschieden von jener in Rolando Collas pre-pandemischer Kinderbuch-Vorlage.


Benedetta
6

Benedetta

Ungeachtet der optisch ausgeschlachteten Prämisse von lesbischem Nonnen-Sex beweist Paul Verhoeven beachtlichen Hintersinn in seinem Historienstück Benedetta.