Nintendo-DS-Lite-©-Nintendo

Zum Abschied des Nintendo DS: 15 Games-Geheimtipps

Aliens-Infestation-©-2011-Gearbox,-WayForward-Technologies,-Sega

Aliens: Infestation

Gearbox und WayForward haben dem schon 2011 etwas in Vergessenheit geratenen DS noch einen 2D-Sidescroller verpasst, der es in sich haben sollte: Nicht nur das es sich hierbei um eine Filmversoftung des beliebten Alien(s)-Franchises handelt – es wurde sogar so viel Liebe ins Detail gesteckt, das man gar nicht glauben kann, das der Titel so schmachvoll von den Spielern ignoriert wurde. Mit Originalschauplätzen wie der Sulaco oder LV-426, einer mehr als packenden Soundkulisse und entsprechender Optik kann Aliens: Infestation (zur Kritik) auch heute noch dazu einladen, den DS mal wieder abzustauben und mit einer Truppe von vier frei wählbaren Marines auf Xenomorph-Jagd zu gehen.

Shin-Megami-Tensei-Devil-Survivor-©-2009-Atlus

Shin Megami Tensei: Devil Survivor

Zwar wurde der Titel schon 2011 für den 3DS neu aufgelegt (als Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked), dennoch soll das großartige RPG hier nochmal erwähnt werden. Die Megami Tensei-Serie (kurz MegaTen, übersetzt: „Rebirth of the Goddess“) stellt schon seit ihrem ersten Release eine bewährte Alternative zu den beiden anderen großen japanische Rollenspiel-Reihen, Dragon Quest und Final Fantasy, dar. Devil Survivor setzt auf gewohnt umfangreiches, taktisches Gameplay, verschiedene Endings und verknüpft dies mit einem modernen Setting. Das ein chaotisches, in Quarantäne-versetztes Tokyo die nötige Endzeitstimmung vermittelt und dabei natürlich einen perfekten Schauplatz für stundenlange Scharmützel mit einer Vielzahl an dämonischen Gegner darstellt, muss nicht weiter ausgeführt werden.

Contra-4-©-2007-Konami

Contra 4

Ein Shooter, um sie alle zu knechten. Mit dem mittlerweile elften Teil der Contra-Serie erlaubt sich Konami auch gleich ein 20jähriges Jubiläum mit dem Release von Contra 4 für den DS. Was kann man zu diesem 2D-Sidescroller sonst noch sagen? Bill Rizer und Lance Bean sind zurück, einige weitere farbliche Varianten der beiden ebenso. Insgesamt neun abwechslungsreiche Level mit zermürbenden Schwierigkeitsgrad lassen wie auch der Challenge-Modus die Fingerknöchel weiß werden. Eine Jubiläumsausgabe, vollgestopft mit Bonusmaterial, wie man es sich nur wünschen kann.

Grand-Theft-Auto-Chinatown-Wars-©-Rockstar-Games

Grand Theft Auto: Chinatown Wars

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Rockstar, die Macher der legendären Grand Theft Auto-Serie, auch für den DS einen Ableger produzieren sollten. Das es dann doch bis zum Frühjahr 2009 dauern sollte zehrte zwar etwas an den Nerven der Fans, diese wurden jedoch zweifellos mit GTA: Chinatown Wars mehr als zufrieden gestellt. Aus einer flexiblen, leicht schrägen Vogelperspektive konnte das gewohnte GTA-Feeling absolut erstklassig reproduziert werden: Von diversen wechselbaren Radiostationen, einer fast identischen (auch vom Größenverhältnis aus gesehen) Liberty City als Schauplatz bis hin zu irrsinnigen Stunts, Missionen, Feuergefechten und Verfolgungsjagden – hier ist alles vorhanden, Hut ab.

Castlevania-Dawn-of-Sorrow-©-2005-Konami

Castlevania: Dawn of Sorrow

Als erster DS-Ableger legt sich Konamis Castlevania: Dawn of Sorrow mächtig ins Zeug: Eine lange Quest mit unzähligen erkundbaren Räumen, ebensoviel zu schlagenden Gegnern und eine stimmige Gothic-Atmosphäre, die wohl nur Castlevania bieten kann. Das tolle Anime-Design, die gekonnte Vermengung von Action- mit RPG-Elementen, der enorm hohe Wiederspielwert und zudem die kluge Einbindung des Stylus hat nicht zu Unrecht Spieler und Kritiker aufjubeln lassen.