Tagarchive: Stadtkino Filmverleih

Phoenix
6

Phoenix

Der bekannte deutsche Regisseur Christian Petzold kollaboriert mal wieder mit der Schauspielerin Nina Hoss, dieses mal bringt er uns mit Phoenix ein persönliches Drama inmitten der Trümmer der Nachkriegszeit in Berlin.


Das große Museum
7

Das große Museum

Mit einem Augenzwinkern schaut Johannes Holzhausen den Mitarbeitern eines der bedeutendsten österreichischen Museen bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter und weckt dabei eine wertschätzende Neugier für den nächsten Besuch der Kunstausstellung.


Night Moves
8

Night Moves

Drei Umweltaktivisten planen einen Staudamm in die Luft zu jagen, um die Gesellschaft damit wachzurütteln. Die Auswirkungen ihrer Tat werden sie noch lange verfolgen.


Der letzte Tanz
6

Der letzte Tanz

Die gesellschaftliche Anerkennung von Liebe, körperlicher Nähe und Sexualität als Grundbedürfnisse ist für alte Menschen nicht selbstverständlich. Ihnen geschlechtliche Neigungen zuzugestehen, ist nach wie vor ein Tabu. Hier setzt Der letzte Tanz an.


I Used to Be Darker
7

I Used to Be Darker

In seinem dritten Film I Used to Be Darker versucht Matt Porterfield behutsam das Gefühlsleben seiner vier ProtagonistInnen auszuloten und gibt dabei der (Live-)Musik zu viel Raum. Porterfield verlegt seinen dritten Spielfilm in das Umfeld einer gut situierte Kleinfamilie.


Paradies Trilogie Gewinnspiel

Gemeinsam mit dem Stadtkino verlost pressplay die komplette Paradies-Trilogie (DVD-Release: 27.09.2013, Homepage: paradies-trilogie.at) von Ulrich Seidl auf DVD…


Der Glanz des Tages

Erfolg und Lebensträume können ganz unterschiedlich sein – auch wenn man sich sehr ähnlich ist.


Paradies: Hoffnung
8

Paradies: Hoffnung

Nun ist sie abgeschlossen! Mit Paradies: Hoffnung kommt der letzte Teil der Paradies-Trilogie von Ulrich Seidl in die Kinos. Während Liebe und Glaube ihre Schattenseiten zeigten, enthält der dritte Teil doch tatsächlich einen Funken Hoffnung.


Nerven Bruch Zusammen

Manche Menschen bringt das Leben an die Grenze des Erträglichen. Ihre Not und ihr Leid sind meist unsichtbar, auch weil sie nicht gesehen werden wollen.


Paradies: Glaube

Was muss ein Mensch tun um ins Paradies zu kommen? Zunächst einmal glauben. Dass man dafür auch leiden muss, zeigt die Protagonistin des zweiten Teils der Paradies-Trilogie, Paradies: Glaube, von Ulrich Seidl.


Museum Hours

Wien, Wien, nur du allein. Sollst stets die Stadt meiner Träume sein… Doch wer zu lange in einer Stadt lebt, vergisst auf das Träumen und verlernt das Sehen.