Tagarchive: Film-Festival

Reconstructing Utoya
3

Reconstructing Utoya

Falls Carl Javers filmisches Rezitativ einer der von dem Terroranschlag Betroffenen helfen sollte, das Trauma zu verarbeiten, wäre das zumindest eine positive Facette des Films …


Vice – Der zweite Mann
5

Vice – Der zweite Mann

Für alle, denen der Nerv und die intellektuelle Kapazität für Hollywoods gewichtige, hochkarätig besetzten Polit-Schinken fehlt, gibt es das Ganze jetzt im Late-Night-Comedy-Format von Adam McKay.


Mid90s
3

Mid90s

In seinem selbstverliebten Regiedebüt erzählt Jonah Hill keine Geschichte über Charaktere, sondern ein Märchen. Das Märchen davon, was für ein lässiger, zerrissener und süßer Junge er doch gewesen sei.


A Colony
5

A Colony

Entfremdung und Entwurzelung sind zugleich die emotionale Verbindung zwischen den Protagonisten und unterliegenden Sozialthemen des ambivalenten Jugenddramas …


Tremors
8

Tremors

Soziale Ächtung, repressive Gemeinschaftshierarchie, sexuelle Tabus, systempolitische Unterdrückung, religiöser Dogmatismus und familiäre Unterwerfung prägen Jayro Bustamantes zweiten Spielfilm.


The Portuguese Woman
5

The Portuguese Woman

Die Titelfigur, die bei Robert Musil nur ein literarisches Manic Pixie Dream Girl ist, erhebt Rita Azevedo Gomes zum Hauptcharakter ihrer stilisierten Adaption der gleichnamigen Novelle.




City of Ghosts
10

City of Ghosts

Superhelden in Strumpfhosen und in Fledermauskostümen gibt es in Wirklichkeit nicht, echte Helden, mutige Menschen, die ihr Leben aufs Spiel setzen um Ungerechtigkeiten zu bekämpfen gibt es.


A Mother Brings Her Son to Be Shot
4

A Mother Brings Her Son to Be Shot

Eigentlich sollte es heißen (und das ist kein Spoiler) A Mother Brings Her Son to Be Shot in both Legs. Das wäre weniger reißerisch, dafür umso näher an der Wahrheit dran – aber darum scheint es dem Dokumentarfilm nicht zu gehen.


Silvana
6

Silvana

Silvana Imam ist eine schwedische Rapperin, die mit ihrer Musik für die Gleichberechtigung von Frauen und homosexueller Liebe eintritt. Nach wie vor ein relevantes Thema.