Film in Entwicklung: Vom Ende und Anfang

Film in Entwicklung: Vom Ende und Anfang

Was als Kurzfilm über das Ende einer Liebesbeziehung angefangen hat, wird durch die Involvierung weiterer Künstler zu einem umfangreichen Projekt, das die Grenzen des Kurzfilmformats sprengt.

Weekend Watch List: Ali
7

Weekend Watch List: Ali

Mit dem Boxer-Biopic Ali beweist Michael Mann, dass er neben seiner ausgeprägten Bildsprache auch ein großartiger Schauspieler-Regisseur ist. Einmal mehr treibt er seine Darsteller zu Höchstleistungen.

Buntspecht – Draußen im Kopf
9

Buntspecht – Draußen im Kopf

Das zweite Album ist immer das Schwerste. Alle Augen sind erwartungsvoll auf einen gerichtet, man muss in die eigenen Fußstapfen treten und sich im besten Fall selbst übertreffen.

Red Matter
9

Red Matter

Gute VR-Erlebnisse sind noch immer selten. Ein Titel, der hier dennoch heraus sticht, ist Red Matter. Es handelt sich dabei um ein atmosphärisches Sci-Fi-Adventure im Stil der Myst-Klassiker.

Yoshi’s Crafted World
6

Yoshi’s Crafted World

Nintendo goes Unreal: Zum ersten Mal darf man einen knuddeligen Nintendo-Plattformer in der weit verbreiteten Unreal-Engine bestaunen. Yoshi’s Crafted World auf der Switch ist der erste Vorstoß in eine neue Welt der Möglichkeiten.

Neueste Artikel

Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft
5

Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft

Nachdem Mamoru Hosoda in Wolf Children bereits nah an der Grenze zur Soap Opera inszenierte, überschreitet der Regisseur und Drehbuchautor sie nun endgültig …


Rocketman
8

Rocketman

Mit über 350 Millionen verkauften Tonträgern gehört Sir Elton Hercules John bis heute zu den größten Ikonen der Musikgeschichte.



Weekend Watch List: Heat
10

Weekend Watch List: Heat

Heat ist nicht nur das große direkte Aufeinandertreffen der zwei legendärer Schauspieler Al Pacino und Robert De Niro, sondern auch ein Meisterwerk des Thriller-Dramas von Michael Mann.


Trailer: The Nightingale

„Tasmanian Gothic“: So könnte man den Thriller The Nightingale von Jennifer Kent (The Babadook) vorab kategorisieren.


Trailer: Terminator: Dark Fate

Die Redensart „Nomen est omen“ konnte bei Genisys eher nicht angewandt werden, bei ersten Teaser zur Terminator: Dark Fate scheint sie aber leider passend.