Interview

Beiträge

Interview mit Lukas Gut (Regisseur)

Lukas Gut hatte vor seiner Teilnahme an der Lenzinale mit Filmemachen eigentlich wenig am Hut, dafür hat er mit seinem Kurzfilm Letting the days pass aber gleich eine sehr eigene Handschrift bewiesen.


Interview mit Dave Lojek (Regisseur)

Bei der Lenzinale fungierte Dave Lojek als Leiter und einer der Betreuer der jungen Filmemacher. Er selbst ist aber wahrlich kein Kind von Traurigkeit und gehört zu den produktivsten und auf Festivals meistgespielten Kurzfilmregisseuren weltweit.




Interview mit Maged Nader (Director)

Das Festival der Nationen zeigt neben Animation, Dokumentation und fiktiven Filmen auch immer wieder experimentelle Filme. Einer der interessantesten war Fathy Doesn’t Live Here Anymore von Maged Nader. Eine Hommage an das Kino von Ingmar Bergman und Chris Marker, insbesondere seinem Film La jetée.


Interview mit Alexis Morin-Tardiveau und Kevin Bantsimba (Directors)

Am Festival der Nationen trafen wir uns mit zwei jungen Filmemachern aus dem Lenzinale-Programm. Die zwei Franzosen Alexis Morin-Tardiveau und Kevin Bantsimba erzählen uns von ihren Erlebnissen bei den Dreharbeiten zu ihrem post-apokalyptischen Film Brioche, Fisch und Lavashak, wie es an einem Set zugeht, wenn keiner die gleiche Sprache spricht und vieles mehr.



Interview mit Garish

„….Die grenzenlose Auswahl an Musik ist kein luxuriöser Umstand, sondern entwertet für mich den Moment.“


Interview mit Wallis Bird

Wallis Bird lebt jetzt seit längerer Zeit in Berlin. Bei ihrem Abstecher in die österreichische Hauptstadt, hat sie pressplay ein paar Fragen zu ihrem neuen Album beantwortet und eines vorweg: Die irische Musikerin ist richtig glücklich.


Interview mit Playing Savage

Noa Ben-Gur stammt ursprünglich aus Israel, lebt momentan in Wien – mit einem Abstecher unter anderem nach New York. pressplay hat sich mit Playing Savage unterhalten.


Interview mit Miki Polonski (Filmemacher)

Miki Polonski war mit seinem Kurzfilm Ten Buildings Away nicht nur in Cannes, sondern hat auch am Festival der Nationen den Preis für den besten Kurzfilm gewonnen. In unserem Interview spricht er über seine Anfänge, seine Art Filme zu machen und wieso er den Attersee Cannes vorzieht.