The-Terminal-(c)-2004,-2006-Paramount-Home-Entertainment(1)

The Weekend Watch List: The Terminal

6
Romanze

Diesmal in The Weekend Watch List ein wahrer Meister des Unterhaltungskinos: Steven Spielberg. Allerdings zeigen sich in der humorvollen Romanze The Terminal eher seine Schwächen, als seine Stärken.

Steven Spielberg gilt als einer der, wenn nicht sogar DER bedeutensten Unterhaltungsfilm-Regisseure Hollywoods. Unter seinen Werken finden sich viele Klassiker (Der weiße Hai, die Indiana Jones-Filme, Schindlers Liste), er wurde aber auch immer wieder kritisiert. Mit The Terminal präsentiert er eine leichte, unterhaltsame Komödie mit Tom Hanks, die aber die diverse Schwächen Spielbergs offenbart.

The-Terminal-(c)-2004,-2006-Paramount-Home-Entertainment(2)

Viktor Navorski (Tom Hanks), Tourist aus dem fiktiven Staat Krakosia, in dem Bürgerkrieg herrscht, landet am Flughafen in New York. Da er aber als nichtakzeptable Person deklariert wird, muss er am Flughafen ausharren bis in seiner Heimat wieder Frieden herrscht.

Spielberg zeigt mit The Terminal eine Komödien-Romanze. Neben filmisch großartigen Sequenzen finden sich einige der größten Schwächen Spielbergs in diesem Werk wieder: Schwarz-weiße Figurenzeichnung, der klassische „Bösewicht“ (Stanley Tucci), der dem Helden das Leben schwer macht und Ansätze von Kitsch und Romantik. Andererseits ist es aber auch amüsant, dem am Flughafen gestrandeten zuzusehen, wie er dort lebt, Essen, Freunde, einen Job und eine Frau findet.

The-Terminal-(c)-2004,-2006-Paramount-Home-Entertainment(3)

Am Ende gibt es ein (halbes) Happy-End: Die Frau verlässt ihn zwar, dafür darf er aber auch den Flughafen verlassen, um seine Mission (die hier nicht verraten wird) in New York zu erfüllen. Spielberg schuf mit The Terminal eine Komödie, die man sich ansehen kann und auch amüsant ist. Großes Kino sieht aber anders aus.

Regie: Steven Spielberg, Drehbuch: Sacha Gervasi, Jeff Nathanson, Darsteller: Tom Hanks, Stanley Tucci, Catherine Zeta-Jones, Zoe Saldana, Filmlänge: 124 Minuten, DVD/Blu-Ray Release: 01.07.2006