We-are-Scientists-©-Skalarmusic

Konzertvorschau: We Are Scientists

Schon einige Male haben sie Wien besucht, öfter aber noch die österreichischen Festivals: Nun verschlägt es das New Yorker Trio We Are Scientists wieder einmal in die Hauptstadt.

Am 26. März spielen We Are Scientists einen Gig im Wiener Flex. Das Ambiente ist also vorgegeben: Klein und fein gelegen bietet die Spielstätte direkt am Donaukanal die passende Stimmung für diese Band, die es zwar eigentlich schon einige Jahre lang gibt, die auch immer wieder Ohrwürmer auf den Markt katapultiert und einen eigenständigen Sound im Gewimmel des dichten Indiepop/Indierock – Pool der 10er Jahre etabliert hat, aber trotzdem dem Mainstream noch nicht einverleibt worden ist.

26. März 2014, Flex / Wien Augartenbrücke 1 / 1010 Wien

Öffentlich erreichbar mit den Linien U2 oder U4  bis zur Station „Schottenring“ oder der Straßenbahnlinie 1 oder 31- Station „Schottenring“

www.flex.at

die Homepage

Tickets: € 17 (Vorverkauf) / € 22 (Abendkasse)

Wer kennt es nicht, dieses Stück, das einem damals durch Mark und Bein gefahren ist (Nobody move, nobody get hurt), ein wahrer Kracher in der Szene, der wie eine Interpretation der amerikanischen Punkszene geklungen hat. Seither hat sich viel getan, momentan haben die Scientists eine EP namens Business Casual auf dem Markt, die sie nun auch – im Repertoire mit Altbewährtem – hierzulande abspielen wollen.