Trailer: Jupiter Ascending

Lana und Andy Wachowski bleiben dem Sci-Fi Genre treu. Nach dem eher philosophisch und existenzialistisch angehauchten Cloud Atlas, scheint Jupiter Ascending nun wieder in Richtung Action und Epos zu gehen. 

Jupiter Jones (Mila Kunis) – nicht verwandt mit Veronica Mars – scheint die Auserwählte zu sein, um das Gleichgewicht des Universums wieder herzustellen. An ihrer Seite kämpft ein genetisch veränderter, ehemaliger Soldat. Kommt einem das nicht irgendwie bekannt vor? Statt einer Matrix, die tief im Erdinneren existiert, verlagert es sich nun ins Weltall und mit Channing Tatum in der Rolle des Soldaten Caine haben die Wachowskis einen ähnlich talentierten und ausdrucksstarken Hauptdarsteller gefunden wie einst Keanu Reeves. Na wenn uns da nicht eine neue Sci-Fi Trilogie ins Haus steht?




  • Marco

    Also ich würde mich ja sehr über einen neuen und vor allem guten Sci-Fi Film freuen, so eine richtige Space Opera eben!

    • Chris

      Da sieht man, das Cloud Atlas noch in deiner To-See Liste ausständig ist! Quasi als Vorwarnung, das die Wachowskis schon laaaange nicht mehr denkwürdige Sci-Fi produziert haben.

    • Marco

      Ja, das ist richtig, Cloud Atlas fehlt noch 😉 Aber zumindest war es doch ein ambitioniertes Projekt oder nicht bzw. ein interessanter Versuch, auch wenn er letztlich vielleicht gescheitert ist.