video&filmtage-©-2013-video&filmtage,-Udo-Somma

video&filmtage 2013

Werke junger, österreichischer Filmemacher stehen bei den 17. video&filmtagen von 17. bis 21. Oktober in der Wiener Urania im Mittelpunkt. Rund 50 Kurzfilme quer durch alle Genres, Stile und Themen von Filmemachern bis 22 Jahre können bestaunt werden…

Für ein abwechslungsreiches Kurzfilmprogramm sorgen zwei Programmschienen. Ab 16 Uhr gibt es täglich einen bunten Mix aus Animations- und Spielfilmen zu sehen. In der „nightline“ ab 21 Uhr erwarten die Besucher brisante Kurzdokus und schräge filmische Experimente.


Eine Jury mit Profis aus der Filmbranche gibt Feedback und vergibt Förderpreise an die jungen Filmemacher. Rund 100 Einsendungen erreichten die Organisatoren der video&filmtage. Die 50 interessantesten, die durch neue filmische Zugänge, kreative Umsetzungen, Genrespielereien und einer spürbaren Begeisterung fürs Filmemachen überzeugen konnten, kommen zur Aufführung. Bei der Preisverleihung am 21.Oktober um 19 Uhr verrät die Jury, welche Filme die Förderpreise abräumen – darunter eine Gruselkiste mit Horrorfilm-Ausstattung, Diagonale-Akkreditierungen und eine Tonangel für den perfekten Filmsound. Im Anschluss daran laden die video&filmtage zum Festival-Chillout mit der Jury und dem Wiener Film und Hip-Hop-Kollektiv Captain Hook.

Der Festivalsamstag darf selbstverständlich nicht ohne Party über die Bühne gehen. Deswegen wird der Schauplatz kurzerhand von der Urania auf das Badeschiff verlegt. Ab 23 Uhr sorgen DJ Agathe Bauer und DJ Da Ildar Da für Tanzmusik gemixt mit Pop, Soul und sowjetischen Chansons. Beim traditionellen Wutzelturnier treten Filmemacher, Juroren und das Festivalteam gegen- und miteinander an.

[tabgroup] <strong>Wann und Wo</strong>

17. bis 21. Oktober 2013

wienXtra-cinemagic in der Urania – Uraniastraße 1, 1010 Wien

<strong>Programm und Tickets</strong>

Zur Homepage der video&filmtage

Zum Programm der video&filmtage

Freier Eintritt

[/tabgroup]