Geneva-Jacuzzi © Das Werk

Konzertvorschau: Geneva Jacuzzi

Jawohl, die Musikerin und Visual-Künstlerin Geneva Jacuzi kommt endlich nach Wien. Fans der Künstlerin sollten sich den 17. Oktober notieren…

Geneva Jacuzzi steht für Synth-Pop und super, meist selbstprodutierter, Musik-Videos und großartiger Live-Performances. Ihre Videos handeln meist von geschichtsträchtigen Figuren wie Dracula, Zygote oder Rozbo, die die aus Los Angeles stammende Künstlerin, alle selber spielt. Jedes Video ein famoses Schauspiel.

[tabgroup] Wann 17.Oktober 2013 Wo

Das Werk / Wien

Spittelauer Lände 12 / Stadtbahnbogen 331 /1090 Wien

Öffentlich erreichbar mit den Linien U6, U4 und S-Bahnen Station „Spittelau“ oder der Straßenbahnlinie D – Station „Radelmayergasse“

www.daswerk.org

Live

Geneva Jacuzzi

die Homepage

Support: Jef Barbara (CDN) / An:idea (D)

Tickets

Tickets € 10 (Vorverkauf)/€ 12(Abendkassa)

[/tabgroup]

In Dark Ages, dem aktuellen Programm, bedient sich Jacuzi vorwiegend an Motiven der griechischen Mythologie und stellt das Thema kurzerhand komplett um. Ein Spektakel, welches zusammen mit ihren grossartigen Songs zum wahren Erlebnis wird. Und wisst ihr was? Geneva hat im Duett mit Davida Loca eine ganz, ganz großartige Version von Falco’s Ganz Wien aus der Erde gestampft.

Für jeden, der jetzt mehr will, sollte sich am 17. Oktober in Das Werk begeben, da kommt die Gute nämlich hin, und spielt ganz bestimmt auch den alten, sowie grandiosen Falco Hadern.