Insanly-Twisted-Shadow-Planet-©-2011-Shadow-Planet-Productions

Insanly Twisted Shadow Planet

Genau rechtzeitig zum Sommerloch gibt’s auf Xbox Live die Summer of Arcade-Aktion, damit einem auch in den Sommerferien nicht langweilig wird. Im Rahmen dieser Aktion ist das Spiel Insanly Twisted Shadow Planet seit gestern auf dem Xbox Live Marktplatz erhältlich

Nachdem man als Einziger den Angriff eines fiesen dunklen Parasiten überlebt hat, macht man sich, wie es sich für ein ordentliches Alien gehört, im eigenen UFO auf den Weg, um den Parasiten wieder zu vertreiben. Dazu muss man eine riesige Karte erforschen, deren unterschiedliche Levelareale (biologisch, mechanisch, Unterwasser und viele mehr) nahtlos ineinander übergehen und imposante Endgegner besiegen. Natürlich kann man bei einem technologisch so hoch entwickelten Volk sein Raumschiff mit diversen überaus nützlichen Werkzeugen ausrüsten. Allerdings müssen alle Utensilien, abgesehen von einem Scanner, den man von Beginn ab dabei hat, im Zuge des Spielverlaufs aufgesammelt werden.

Sobald ein neues Werkzeug erfolgreich installiert wurde, eröffnen sich auch neue Möglichkeiten, um im Spiel weiter voranzukommen. Während die Laserkanone enorm hilfreich im Kampf gegen die meisten Gegner und Monster ist, kann man mit dem Greifarm zum Beispiel außerirdische Würmer mit Steinen füttern, damit diese den Weg zu einem neuen Kartenabschnitt freimachen, oder sich bei starken Unterwasserströmungen an Pflanzen festhalten, um nicht mitgerissen zu werden. Da immer nur ein Werkzeug aktiv verwendet werden kann, sollte die Wahl wohl überlegt sein. Mittels Kreismenü und zuteil baren Hotkeys kann man schnell und einfach zwischen den verschiedenen Werkzeugen wechseln.


 

Das Gameplay ist simpel und sehr übersichtlich gehalten. Für jedes Rätsel und jeden Gegner gibt es das passende Werkzeug oder eine Kombination aus solchen, welche man zuerst aber herausfinden muss. Gerade das macht auf Dauer durchaus süchtig und einen Großteil des Spielspaßes von Insanly Twisted Shadow Planet aus. Die gesamte 2-D Welt ist sehr liebevoll gestaltet und wirkt auf bezaubernde Art und Weise bizarr und wunderschön zu gleich. Die stimmungsvollen Hintergrundgeräusche hauchen dieser sonderbaren Alien-Welt genau das richtige Maß an Tiefe ein. Auch der Sammeltrieb wird ordentlich bedient, denn nebst den ganzen Werkzeugen, gibt es mehrere Upgrades für Waffen und Raumschiff, zahlreiche Artefakte (schalten kurze Videos frei) und allerhand Konzeptgrafiken zu finden. Im Überlebensmodus Laternenlauf kann man mit drei weiteren Freunden, wahlweise Off- oder Online gemeinsam spielen.

Insanly Twisted Shadow Planet ist ein wirklich unterhaltsames Arcade Game, stellenweise wesentlich kniffliger als es zuerst den Anschein hat und weiß aufgrund der vielen Extras gut zu motivieren. Leider ist der Singelplayermodus relativ kurz. Um das Sommerloch immerhin ein bisschen zu überbrücken, ist Insanly Twisted Shadow Planet auf alle Fälle sehr gut geeignet.

Plattform: XBLA (Version getestet), Altersfreigabe (PEGI): 7, Spieler: 1, 1-4 online, Erscheinungsdatum: 03.08.2011